Fußball International
Bayern-Gegner Basel bleibt in Lauerstellung

Der FC Basel kann mit Selbstbewußtsein zum CL-Spiel nach München fahren. Der Schweizer Tabellenzweite siegte bei den Young Boys Bern mit 3:1 und bleibt am führenden FC Luzern dran.

Der Schweizer Meister FC Basel fährt als Tabellenzweiter zum Champions-League-Spiel bei Bayern München am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und Sat.1). Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink siegte in der Super League gegen Young Boys Bern 3:1 (0:1) und bleibt dem punktgleichen Tabellenführer FC Luzern auf den Fersen. Luzern gewann beim AC Bellinzona 3:0 (0:0).

Basel hat noch eine theoretische Chance auf den Achtelfinal-Einzug. Dafür müsste aber ein Sieg in München und eine gleichzeitig Niederlage des AS Rom bei CFR Cluj her.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%