Fußball International
Beckham sieht Rot und wird ausgepfiffen

Der englische Nationalspieler David Beckham hat in der Major League Soccer seine erste Rote Karte gesehen. Sein Ansehen bei den eigenen Fans ist dadurch weiter gesunken.

David Beckham sieht Rot: Englands Fußball-Ikone flog in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) im Heimspiel seines Klubs Los Angeles Galaxy gegen Seattle Sounders (0: 2) bereits in der 17. Minute vom Platz. "Becks" hatte sich ein grobes Foulspiel gegen Sounders-Mittelfeldspieler Peter Vagenas erlaubt und von Schiedsrichter Ricardo Salazar sofort die Rote Karte erhalten. Der Platzverweis für Beckham sorgte für Pfiffe und Buh-Rufe im heimischen Stadion.

Galaxy begann die Begegnung ohne US-Star Landon Donovan, der an der Schweinegrippe erkrankt war. Der Ex-Leverkusener und-Münchner wurde mit Beginn der zweiten Halbzeit für Stefani Miglioranzi eingewechselt. In der Bundesliga wurde US-Auswahlspieler Steven Cherundolo (Hannover 96) aufgrund der Donovan-Erkrankung vorsichtshalber unter Quarantäne gestellt. Teamkollege Michael Bradley erhielt bei Borussia Mönchengladbach bis zum Dienstag trainingsfrei. Bei ihm war der Test negativ ausgefallen, er hätte am Sonntag gegen Hertha BSC Berlin wegen der Reisestrapazen aber ohnehin nicht von Beginn an gespielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%