Fußball International
Beckham-Tor verhindert Gullits erste Pleite nicht

Das Debüt von Trainer Ruud Gullit beim US-Klub Los Angeles Galaxy ist gründlich misslungen. Zum Auftakt ihrer Australien-Tour verloren die Kalifornier beim FC Sydney trotz eines Treffers von David Beckham mit 3:5.

Mit einer deutlichen Schlappe ist der US-amerikanische Profiklub Los Angeles Galaxy mit Englands Superstar David Beckham in seine Australien-Tour gestartet. Die Kalifornier unterlagen mit 3:5 (1:3) beim ehemaligen Pierre-Littbarski-Klub FC Sydney und verdarben das Debüt von Trainer Ruud Gullit. Nach drei Toren der Gastgeber gelang "Becks" kurz vor der Pause (44.) mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Metern das erste Tor für Galaxy. Zudem trafen Edson Buddle (49.) und der Ex-Leverkusener Landon Donovan (90.) vor 80 000 Zuschauern im Olympiastadion von 2000.

Am Mittwoch vergangener Woche hatte Beckham durch ein 2:3 im Wembley-Stadion gegen Kroatien mit der englischen Nationalmannschaft das EM-Ticket verspielt. Beckham war vom inzwischen entlassenen englischen Teammanager Steve Mcclaren gegen Kroatien nicht für die Anfangsformation berücksichtigt und erst mit Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt worden.

Am Samstag (1. Dezember) tritt Galaxy noch bei Wellington Phoenix an. Nach den verpassten Play-offs in der Major League Soccer (MLS) war Coach Frank Yallop zurückgetreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%