Fußball International
Bei Anpfiff Abpfiff für Acosta

Kurz vor dem Anpfiff des Länderspiels gegen Paraguay hat Chiles Trainer Nelson Acosta wegen "mangelnder Rückendeckung" seinen Rücktritt erklärt. Die trainerlose Mannschaft siegte trotzdem mit 3:2.

In Chile gehen die Uhren anscheinend anders. Nationaltrainer Nelson Acosta legte unmittelbar vor dem Anpfiff des Test-Länderspiels gegen WM-Teilnehmer Paraguay sein Amt nieder. Als Grund gab Acosta mangelnde Rückendeckung durch Verbandspräsident Harold Mayne-Nicholls an.

Mayne-Nicholls hatte erklärt, dass nach dem Ablauf des Vertrages mit Acosta zum Jahresende ein neuer Trainer übernehmen soll. "Ich denke, dass es Zeit ist, den Posten zu räumen. Man sollte dem Verband den Raum geben, um sich in Ruhe Gedanken über einen Nachfolger zu machen", sagte Acosta. Auch ohne den Coach gewann Chile gegen Paraguay mit 3:2.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%