Fußball International
Bergen nach 44 Jahren wieder norwegischer Meister

Brann Bergen hat nach 1962 und 1963 den dritten Meisterschafts-Titel in der norwegischen Liga gefeiert. Bergen profitierte zwei Spieltage vor Saisonende von der 1:2-Niederlage von Verfolger Stabaek IF.

Brann Bergen hat am späten Montagabend nach 44 Jahren erstmals wieder die norwegische Meisterschaft gewonnen. Der Gegner des Hamburger SV am ersten Spieltag der Gruppenphase des Uefa-Cup am Donnerstag (18.30 Uhr/live im DSF) hatte die Meisterschaft zuletzt 1963 gefeiert. Bergen profitierte zwei Spieltage vor Saisonende von der 1:2-Niederlage seines letzten noch verbliebenen Verfolgers Stabaek IF bei Viking Stavanger.

Brann hatte schon am Freitag 1:2 bei Aalesund FK verloren und musste deshalb noch einmal zittern. Doch zwei Tore von Peter Ijeh (21./40.) sicherten Viking den Sieg gegen Stabaek - und Brann damit den dritten Meistertitel nach 1962 und 1963. Mit nun 51 Punkten ist Bergen vom neuen Zweiten Stavanger (44), der von Ex-Bundesligaprofi Uwe Rösler trainiert wird, nicht mehr einzuholen.

Nach Spielende strömten tausende Fans in die Straßen Bergens, um den neuen Meister zu feiern. Im Brann-Stadion präsentierte sich die Mannschaft ihren Anhängern bei einer spontanen Party. "Das ist ein fantastisches Erlebnis. Darauf haben Klub, Stadt und Fans lange gewartet. Aber es wird eine ruhige Feier, weil wir am Donnerstag ja gegen Hamburg spielen müssen", sagte Trainer Mons Ivar Mjelde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%