Fußball International: Bis 2010 ein Grieche? - Rehhagel zögert noch

Fußball International
Bis 2010 ein Grieche? - Rehhagel zögert noch

Der griechische Verband HFF hat seinem deutschen Erfolgstrainer Otto Rehhagel eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2010 angeboten. Der 68 Jahre alte Europameister-Coach verhält sich aber noch zurückhaltend.

Erfolgstrainer Otto Rehhagel soll seinen Vertrag beim die griechischen Fußball-Verbandes HFF verlängern und die hellenische Nationalmannschaft noch bis 2010 betreuen. Das wünscht sich HHF-Präsident Wassilis Gagatsis. Aber der gebürtige Essener scheint das Angebot zunächst ausgeschlagen zu haben: "Er ist der beste Trainer der Welt und der Mann, der unseren Fußball verändert hat", sagte Gagatsis der Tageszeitung Sportday: "Wenn er will, sollte er bis 2010 weitermachen. Ich habe es ihm angeboten, aber sie kennen ihn, er ist ein Mensch, der sich nicht lange binden will." Der Vertrag des 68 Jahre alten Rehhagel läuft bis nach der Endrunde in Österreich und der Schweiz, im Falle eines Scheiterns in der Qualifikation aber nur bis Ende 2007.

"Die Male, die wir darüber gesprochen haben, hat er immer nur lächelnd geantwortet, er rede lieber über das Heute, als über das Morgen", sagte Gagatsis weiter: "Er sagt immer nur: "Ihr Griechen habt ja immer alle Spiele schon gewonnen, bevor sie angepfiffen sind. Also sollten wir nicht über die Zukunft reden, denn wir haben ein schweres Spiel vor uns. Alles andere ist nicht interessant."

Am 24. März trifft der Europameister von 2004 im Spitzenspiel der Qualifikationsgruppe drei zur EM auf die Türken. Beide Teams führen die Tabelle mit je neun Punkten aus drei Spielen an.

Das Vertrauen in den Europameister-Coach und früheren Meistermacher von Werder Bremen und des 1. FC Kaiserslautern in der Bundesliga ist aber trotz der verpassten Teilnahme an der WM 2006 in Deutschland ungebrochen. Deshalb will Gagatsis Rehhagel auch im Falle einer Absage zur Vertragsverlängerung als Trainer weiter an den Verband binden: "Ich habe ihm schon deutlich gesagt, dass wir ihn, wenn er eines Tages nicht mehr Trainer sein sollte, unbedingt als Ratgeber behalten wollen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%