Fußball International
Boca Juniors mit einer Hand an der Copa

Die Boca Juniors aus Buenos Aires stehen kurz vor ihrem sechsten Titelgewinn in der Copa Libertadores, der Champions League Südamerikas. Die Argentinier schlugen Gremio Porto Alegre aus Brasilien im Final-Hinspiel 3:0.

Die Boca Juniors aus Buenos Aires stehen kurz vor ihrem sechsten Triumph in der Copa Libertadores, der südamerikanischen Champions League. Der argentinische Traditionsklub setzte sich in der Nacht auf Donnerstag im Final-Hinspiel mit 3:0 (1:0) gegen Gremio Porto Alegre aus Brasilien durch und hat sich vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch ein beruhigendes Polster verschafft.

Vor 51 000 Zuschauern in der "Bombonera" staubte nach Freistoß des Spanien-Legionärs Juan Roman Riquelme zunächst Rodrigo Palacio aus abseitsverdächtiger Position zur Führung ab (18.). Riquelme selbst krönte seinen Auftritt im letzten Heimspiel vor Ablauf seiner Ausleihe vom spanischen Erstligisten FC Villarreal mit einem verwandelten 30-Meter-Freistoß in der 74. Minute zum 2:0. Den Schlusspunkt setzte Pablo Ledesma in der Schlussminute.

Die Brasilianer, selbst zweimalige Cup-Gewinner, müssen zu allem Überfluss im Rückspiel auf Verteidiger Sandro Goiano verzichten, der in der 59. Minute nach einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%