Fußball International
Bradley soll USA dauerhaft coachen

Eigentlich war Bob Bradley nur als Interimslösung auf dem Posten des Nationaltrainers der USA gedacht. Nach US-Medienberichten will der Verband Ussf den 49-Jährigen nun langfristig binden.

Die "Interimslösung" Bob Bradley soll nun der neue Cheftrainer der US-amerikanischen Nationalmannschaft werden. Das berichtete der Sportkanal Espn am Dienstag. Nach der Absage des früheren Bundestrainers Jürgen Klinsmann an den US-Verband Ussf, wurde Bradley vor fünf Monaten als Übergangslösung installiert. Mit seiner Beförderung würde die zehnmonatige Suche nach einem Nachfolger für den nach dem enttäuschenden Erstrunden-Aus bei der WM in Deutschland entlassenen Bruce Arena enden.

Der 49-Jährige Bradley war Trainer der Olympia-Auswahl und früherer Assistent von Arena. Seinen größten Erfolg feierte er als Meister-Trainer bei Chicago Fire 1998. Seine erste Begegnung als US-Cheftrainer würde für Bradley am 2. Juni in einem Freundschaftspiel gegen China in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien anstehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%