Fußball International
Camacho nimmt bei Benfica seinen Hut

Jose Antonio Camacho ist mit sofortiger Wirkung als Trainer von Portugals Rekordmeister Benfica Lissabon zurückgetreten. Der Spanier gab seine Entscheidung am Sonntagabend bekannt.

Benfica Lissabon muss sich nach einem neuen Trainer umschauen. Jose Antonio Camacho ist mit sofortiger Wirkung als Trainer von Portugals Rekordmeister zurückgetreten. Der Spanier gab seine Entscheidung am Sonntagabend nach dem enttäuschenden 2:2 gegen den Tabellenletzten Uniao Leiria bekannt. Benfica liegt mit 14 Punkten Rückstand auf den FC Porto auf Platz zwei.

Nachfolger von Camacho wird Fernando Chalana. Präsident Luis Felipe Vieira verkündete am Montag, dass der bisherige Assistent bis zum Saisonende als Cheftrainer fungieren werde. Das erste Spiel unter dem Ex-Nationalspieler bestreitet Benfica am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel des Uefa-Cups gegen den FC Getafe.

Camacho hatte das Amt erst im August 2007 angetreten. Zuvor hatte er auch die spanische Nationalmannschaft und Real Madrid betreut. Bei Benfica war er schon zwischen 2002 und 2004 Trainer. In der Zwischenrunde des Uefa-Cups hatte Lissabon Bundesligist 1. FC Nürnberg ausgeschaltet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%