Fußball International
Celtic Glasgow wieder schottischer Meister

Celtic Glasgow hat am letzten Spieltag den Gewinn der schottischen Meisterschaft perfekt gemacht. Jan Vennegoor of Hesselink erzielte den Siegtreffer bei Dundee United.

Der alte und neue schottische Meister heißt Celtic Glasgow. Das Team des 17-maligen deutschen Nationalspielers Andreas Hinkel siegte am letzten Spieltag der schottischen Premier League 1:0 (0:0) bei Dundee United und holte die dritte Meisterschaft in Folge. Dabei profitierten die Grün-Weißen von der gleichzeitigen Niederlage des Erzrivalen Glasgow Rangers, der mit 0:2 (0:0) beim FC Aberdeen das Nachsehen hatte.

Vor dem Spiel hatte die Mannschaft von Meistertrainer Gordon Strachan die Tabelle vor dem punktgleichen Rekordmeister Rangers nur dank der um vier Treffer besseren Tordifferenz angeführt. Das Tor zum Titelgewinn erzielte der niederländische Nationalstürmer Jan Vennegoor of Hesselink in der 72. Minute.

Rangers straucheln in Aberdeen

Der erst in der Winterpause nach Schottland gewechselte Hinkel reckte erstmals den Meisterpokal in die Höhe. Den Sieg über die Rangers stellten Aberdeens Angreifer Lee Miller (63.) und Darren Mackie (77.) vor 17 509 Zuschauern her. Die Gäste waren zudem durch die Rote Karte gegen den eingewechselten Nacho Novo (80.) geschwächt worden.

Celtic hat sich mit dem 42. Meistertitel der Vereinsgeschichte direkt für die Gruppenphase der nächsten Champions League qualifiziert. Die von Walter Smith trainierten Rangers, letztmals 2005 Meister, bleiben zwar mit 51 Titeln Rekordchampion, müssen in der europäischen "Königsklasse" aber den Weg über die Qualifikation nehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%