Fußball International
China stellt Yin Tiesheng als Interimscoach vor

Die chinesische Nationalmannschaft wird vorerst von Interimstrainer Yin Tiesheng betreut. Der 52-Jährige tritt die Nachfolge des zuvor entlassenen Vladimir Petrovic an.

Yin Tiesheng ist zum Interimstrainer der chinesischen Nationalmannschaft ernannt worden. Dies gab der chinesische Fußball-Verband (CFA) auf seiner Internetseite bekannt. Yin soll das Team bei den Qualifikationsspielen zum Asien-Cup 2011 im kommenden Monat in Syrien (14. Januar) und gegen Vietnam (21. Januar) betreuen.

Der 52-Jährige ist Nachfolger des Serben Vladimir Petrovic, der nach dem Scheitern in der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika im Juni entlassen worden war.

Yin arbeitete in seinem Heimatland zuletzt als Assistent des ehemaligen Olympiaauswahl-Trainers Ratomir Dujkovic. In seiner 20 Jahre lange Trainerkarriere gewann er 1995 mit Shandong den chinesischen Pokal und führte Chinas U17-Team 1991 zum Gewinn der Asienmeisterschaft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%