Fußball International
Clemente macht Iran-Engagement perfekt

Der Spanier Javier Clemente ist nun endgültig neuer Nationaltrainer des Iran. Der 57-Jährige, der zuletzt die serbische Auswahl betreute, unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag.

Der iranische Fußball-Verband hat den Spanier Javier Clemente als neuen Nationaltrainer verpflichtet. Verbands-Vize Mehdi Taj gab bekannt: "Der spanische Trainer hat uns den unterzeichneten Vertrag zurückgefaxt." Der 57-jährige Clemente erhielt einen Drei-Jahres-Vertrag, seine Unterschrift hatte er von den Eindrücken bei einem Besuch in Teheran abhängig gemacht. In der Vorwoche verfolgte er das 0:0 in der WM-Qualifikation gegen Syrien.

Als mögliche Nachfolger von Amir Ghalenoei, der im Juli 2007 nach dem Scheitern im Viertelfinale des Asien-Cups gehen musste, waren auch Lothar Matthäus, Christoph Daum, Winfried Schäfer und Peter Neururer gehandelt worden.

Clemente hatte zwischen 1992 und 1998 die spanische Nationalmannschaft betreut und war im Dezember als Trainer Serbiens nach dem Aus in der EM-Qualifikation entlassen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%