Fußball International
Denizlispor unter Betrugsverdacht

Der türkische Erstligist Denizlispor muss sich weiter massiver Manipulationsvorwürfe erwehren. Der nationale Verband TTF kündigte nun die Einsetzung einer unabhängigen Untersuchungskommission an.

In der Türkei erhöht sich der Druck auf den unter Manipulationsverdacht stehenden Erstligisten Denizlispor. Auf seiner Internet-Homepage gab der nationale Verband TFF die Einsetzung einer unabhängigen Untersuchungskommission zur Aufklärung der Vorwürfe gegen den Klub bekannt.

Denizlispor soll nach Informationen der Tageszeitung Hürriyet im Abstiegskampf der vergangenen Saison drei tschechische Spieler des Rivalen Malatyaspor mit umgerechnet 400 000 Euro bestochen haben, damit Denizlis bis zum Saisonfinale punktgleicher Konkurrent im Rennen um den Klassenerhalt das letzte Spiel bei Gaziantepspor verliert. Als Beleg für seine Veröffentlichung druckte das Blatt die Kopie eines Faxes an die Denizlispor-Führung, in dem ein in Tschechien lebender Türke die angeblich versprochene Summe für das Malatya-Trio anmahnte.

Denizlispor verhinderte den Abstieg durch Malatyas 0:1-Niederlage bei Gazientepspor und das eigene 1:1 gegen Fenerbahce Istanbul.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%