Fußball International
Desailly gibt Ghana einen Korb

Der ehemalige französische Nationalspieler Marcel Desailly verzichtet auf ein Engagement als Nationaltrainer Ghanas. "Die Verantwortlichen hatten genug Zeit", sagte er.

Der Franzose Marcel Desailly ist aus dem Rennen um den Trainerposten bei WM-Teilnehmer Ghana ausgestiegen. "Die Verantwortlichen hatten genug Zeit. Mein Privat- und Berufsleben steht seit drei Monaten auf Stand-by", sagte der in Ghanas Hauptstadt Accra geborene Weltmeister von 1998 der Nachrichtenagentur AFP.

Ghana, bei der WM in Südafrika deutscher Gruppengegner (0:1), ist seit dem Rücktritt des Serben Milovan Rajevac Mitte September ohne Trainer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%