Fußball International
Deschamps steht ausgebootetem Trezeguet bei

Trainer Didier Deschamps von Juventus Turin hat die Nichtberücksichtung von Stürmer David Trezeguet in Frankreichs Nationalteam kritisiert: Es sei eine Attacke gegen den Spieler, sagt Deschamps.

Trainer Didier Deschamps vom in die Serie B zwangsabgestiegenen italienischen Rekordmeister Juventus Turin hat Frankreichs Nationalcoach Raymond Domenech scharf kritisiert, nachdem Juve-Stürmer David Trezeguet für das EM-Qualifikationsspiel der Equipe Tricolore am Samstag in Kaunas gegen Litauen keine Einladung erhalten hatte. Der ehemalige Weltklasse-Spieler bezeichnete die Entscheidung als Brüskierung in doppelter Hinsicht.

"David ist vor allem über die Begründung der Absage enttäuscht", sagte Deschamps, der mit Frankreich als Spieler 1998 Welt- und im Jahr 2 000 Europameister geworden war. "Wenn Domenech seine Entscheidung damit begründet, dass Trezeguet in der Serie B spielt, ist das eine Attacke sowohl gegen den Spieler als auch gegen den Verein", schimpfte Deschamps.

Der 29 Jahre alte Trezequet spielte in der Serie B für Juve bislang eine gute Saison und hat mit neun Treffern in 19 Spielen großen Anteil daran, dass die Rückkehr des Traditionsklubs ins italienische Fußball-Oberhaus bevorsteht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%