Fußball International
Elber beendet Karriere früher als geplant

Giovane Elber hat am Freitag seine Karriere offiziell beendet. Ursprünglich wollte der Brasilianer noch bis zum Saisonfinale für Cruzeiro Belo Horizonte spielen, doch Schmerzen im Sprunggelenk zwangen ihn zum Rücktritt.

Giovane Elber geht nicht mehr auf Torejagd. Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig hat am Freitag mit der Auflösung seines Vertrages bei Brasiliens Erstligisten Cruzeiro Belo Horizonte früher als geplant einen Schlussstrich unter seine Profikarriere gesetzt. Der 34 Jahre alte Angreifer wollte dem Meister von 2003 eigentlich bis zum Saisonende am 3. Dezember zur Verfügung stehen, doch chronische Schmerzen im rechten Sprunggelenk und der Tod seines Vaters in der vergangenen Woche haben den Brasilianer umgestimmt.

Treffsicherster Ausländer der Bundesliga-Geschichte

Elber ist mit 133 Toren in 260 Spielen der treffsicherste Ausländer in der Bundesliga-Geschichte. Seine erfolgreichste Zeit erlebte der Torschützenkönig von 2003 bei Bayern München, wo er zwischen 1997 und 2004 vier Meisterschaften, drei Pokalendspiele und das Champions-League-Finale 2001 gewann. In 14 Jahren Europa kamen noch ein DFB-Pokalsieg mit dem VfB Stuttgart (1997) und die französische Meisterschaft mit Olympique Lyon (2004) hinzu.

Im Trikot der Franzosen erlitt der 15-malige Nationalspieler im August 2004 einen Wadenbeinbruch und einen Bänderriss im rechten Fußgelenk. Anschließend suchte er vergeblich die Form früherer Glanzzeiten und brach unter anderem ein Kurzgastspiel bei Borussia Mönchengladbach im Dezember 2005 nach nur vier Liga-Einsätzen ab. Für Cruzeiro traf er in 40 Spielen 18-mal. Sein letztes Profispiel bestritt Elber am 24. September (0:0 gegen Fortaleza).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%