Fußball International
FC Aberdeen in Schottland gut in Form

Bayern Münchens Uefa-Pokal-Gegner FC Aberdeen hat sich in der schottischen Premier League auf Rang fünf verbessert. Beim Tabellenvorletzten FC St. Mirren siegte der viermalige Meister dank Steve Lovell mit 1:0.

Bayern München aufgepasst: Der viermalige Meister FC Aberdeen ist in der schottischen Premier League auf Rang fünf vorgerückt. Der Gegner des deutschen Rekordmeisters in der Zwischenrunde des Uefa-Cup gewann am Samstagabend 1:0 (0:0) beim Tabellenvorletzten FC St. Mirren und hat nach nun 20 Spielen 29 Punkte auf dem Konto.

Stürmer Steve Lovell erzielte vor 5 025 Zuschauern in der 85. Minute das goldene Tor für die Dons. Lovell war erst 18 Minuten vor seinem Treffer eingewechselt worden.

Aberdeen profitierte von der 1:2-Pleite des bisherigen Fünften Hibernian Edinburgh gegen Rekordmeister Glasgow Rangers. Steve Naismith (12.) und Daniel Cousin (59.) trafen für die Rangers, die mit 41 Punkten zwei Punkte hinter Meister Celtic Glasgow Zweiter sind. Die Rangers haben aber zwei Spiele weniger bestritten als ihr Lokalrivale, der gegen Gretna zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg kam.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%