Fußball International
Feldkamp geht, Götz soll kommen

Trainer-Oldie Karl-Heinz Feldkamp wird als Trainer von Galatasaray Istanbul nach der laufenden Saison zurücktreten. Als Nachfolger ist Ex-Hertha-Coach Falko Götz im Gespräch.

Der türkische Spitzenklub Galatasaray Istanbul muss sich mit dem Abschied von Trainer Karl-Heinz Feldkampf abfinden. Der 73-Jährige erklärte am Mittwoch während einer Pressekonferenz: "Ich werde in der kommenden Saison nicht mehr als Cheftrainer tätig sein. Das habe ich mit unserem neuen Vorstandsvorsitzenden Adnan Polat ausgemacht", sagte Feldkamp.

Der ehemalige Meistertrainer des 1.FC Kaiserslautern wird dem Klub allerdings in einer anderen Funktion erhalten bleiben. "Ich bleibe Galatasaray treu. Ich habe die Aufgabe, den neuen Trainer zu finden und den Kader für die kommende Saison zusammenzustellen. Außerdem werde ich die Jugendarbeit leiten", betonte Feldkamp, der nach eigener Aussage bereits einige Kandidaten für den Trainerposten im Kopf hat. Laut übereinstimmenden Berichten türkischer Medien gilt der frühere Bundesliga-Trainer Falko Götz als heißer Kandidat.

Feldkamp hatte im Sommer 2007 den Trainerposten bei den Türken, für die er schon in den 90er Jahren arbeitete, übernommen. Galatasaray liegt derzeit punktgleich mit Tabellenführer Fenerbahce an der Spitze der Tabelle. Zuletzt hatte Feldkamp mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Der Coach ließ sich Mitte März wegen einer bakteriellen Infektion im Bein in einem Krankenhaus in Mülheim an der Ruhr behandeln.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%