Fußball International
Fenerbahce holt türkischen Supercup

Mateja Kezman hat Fenerbahce Istanbul im türkischen Supercup-Finale zum Titel geschossen. Der Serbe traf in der Schlussphase der Begegnung im Kölner WM-Stadion zum 2:1 (1:1)-Sieg gegen Lokalrivale Besiktas.

Der serbische Nationalspieler Mateja Kezman hat das 100-jährige Vereinsjubiläum von Fenerbahce Istanbul gekrönt und dem Meister den Titelgewinn im türkischen Supercup beschert. In der Schlussphase gelang dem Stürmer der Treffer zum 2:1 (1:1)-Sieg gegen Lokalrivale Besiktas, der in der abgelaufenen Spielzeit den türkischen Pokal gewonnen hatte.

Vor 35 000 Zuschauern im Kölner WM-Stadion erzielte Kezman in der 85. Minute den Siegtreffer für den Ex-Klub von Bundestrainer Joachim Löw. Zuvor hatte Besiktas-Angreifer Rogerio da Silva in der 20. Minute die Führung durch Deivid de Souza (14.) noch ausgleichen können. Besiktas-Profi Ibrahim Üzülmez sah in der 90. Minute von Schiedsrichter Firat Aydinus wegen groben Foulspiels zudem noch die Rote Karte.

Dank an die in Deutschland lebenden Türken

Wie schon im Vorjahr, als sich Besiktas in Frankfurt/Main mit einem 1:0 gegen Galatasaray Istanbul den Pokal gesichert hatte, wurde der Wettbewerb aus Dank an die in Deutschland lebenden Türken erneut in einem Bundesligastadion ausgetragen.

In einer von beiden Seiten engagiert geführten Partie hatte Matias Delgado nur zwei Minuten vor dem Führungstreffer von de Zouza mit einem Lattentreffer eine hochkarätige Chance. Im direkten Gegenzug verfehlte Fenerbahces Neuzugang Roberto Carlos das Tor nur knapp.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%