Fußball International
Fenerbahce macht im Derby kurzen Prozes

Fenerbahce Istanbul steht kurz vor dem erneuten Gewinn der türkischen Meisterschaft. Die Truppe von Coach Christoph Daum setzte sich im Derby gegen das von Erik Gerets trainierte Galatasaray deutlich mit 4:0 durch.

Das Spitzenspiel der türkischen Liga zwischen Fenerbahce Istanbul und Galatasaray Istanbul war eine höchst einseitige Angelegenheit. Nach dem glatten 4:0-Erfolg ist der deutsche Trainer Christoph Daum mit "Fener" auf dem Weg zum Titel-Hattrick. Mit 74 Punkten übernahmen die Blau-Gelben wieder die Tabellenspitze vor dem punktgleichen Stadtrivalen, der vom früheren Kaiserslauterer und Wolfsburger Bundesliga-Trainer Erik Gerets gecoacht wird. "Jetzt haben wir es in der Hand, Meister zu werden", erklärte Daum ausgelassen. Die "Fener"-Fans feierten den Sieg mit einem großen Feuerwerk.

Der Ghanaer Stephan Appiah hatte Fenerbahce bereits in der 12. Minute in Führung gebracht, Fabio Luciano erhöhte schon acht Minuten später auf 2:0. Nach der Roten Karte gegen Galatasarays Alioum Saidou kurz nach der Pause bauten Alex (70.) und Nicolas Anelka (78.) das Ergebnis in der Schlussphase noch aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%