Fußball International
Feyenoord-Fans wollen Klub-Finanzen einsehen

Ein Fanklub des niederländischen Traditionsvereins Feyenoord Rotterdam hat Einsicht in die wirtschaftlichen Bilanzen des Klubs gefordert. Die Anhänger machen sich Sorgen über die finanzielle Lage ihres Teams.

Der niederländische Traditionsklub Feyenoord Rotterdam muss sich momentan mit einem eher ungewöhnlichen Wunsch auseinandersetzen. Auf seiner Website verlangt ein Fanklub in einem offenen Brief an die Klubleitung, Einblick in die wirtschaftlichen Bilanzen des Vereins zu erhalten. Die Anhänger machen sich Sorgen über die finanzielle Lage ihres Klubs.

Feyenoord hat nach den Transfers von Dirk Kuyt zum FC Liverpool (13 Mill. Euro) und Salomon Kalou zum FC Chelsea (mindestens acht Million Euro) rund 21 Mill. Euro verdient und noch keinen neuen Stürmer gekauft.

"Ohne den Kauf eines Spitzenstürmers fürchten wir, dass der Klub ins Mittelfeld absackt. Es kommt viel Geld in die Kasse von Feyenoord. Wir fragen uns, ob es auch richtig angelegt wird", schrieben die Fans (www.feyenoordnet.nl). Zum Saisonauftakt musste Feyenoord eine schmerzhafte 0:3-Niederlage beim FC Groningen hinnehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%