Fußball International
Fifa vertagt Entscheidung im "Fall Türkei"

Anscheinend ist man sich beim Internationalen Fußball-Verband (Fifa) noch nicht einig: Jedenfalls wurde die Urteilsverkündung nach dem Skandalspiel zwischen der Türkei und der Schweiz auf Anfang Februar vertagt.

Mit einem Urteil im Fall des "Skandalspiels" zwischen der Türkei und der Schweiz ist nach Angaben des Internationalen Fußball-Verbandes (Fifa) nicht vor Anfang Februar zu rechnen. "Das Treffen wird nun am 6. oder 7. Februar stattfinden", sagte Fifa-Sprecher Andreas Herren der französischen Nachrichtenagentur AFP. Ursprünglich wollte die Disziplinarkommission der Fifa im Januar zu einer Entscheidung kommen.

Die Schweizer Boulevard-Blatt Blick hatte deshalb am Mittwoch gemutmaßt, dass die Fifa den Fall absichtlich verzögere, um die Türkei vor einem Ausschluss bei der Qualifikation für die Europameisterschaft 2008 zu bewahren. Die Auslosung findet am 27. Januar im schweizerischen Montreux statt. Herren wies diese Vorwürfe jedoch energisch zurück. Man werde die Angelegenheit weiter sehr gewissenhaft verfolgen, wichtige Anhörungen müssten erst noch abgeschlossen werden.

Die Fifa-Disziplinarkommission hat gegen den türkischen Fußballverband ein Hauptverfahren sowie Einzelverfahren gegen Alpay Özalan, Emre Belozoglu, Mehmet Özdilek, Benjamin Huggel und Stephan Meyer eröffnet. Ende November 2005 hatte die Fifa in Zürich bereits 22 Personen vernommen, um die genauen Umstände und Urheber der skandalösen Vorfälle beim WM-Qualifikations-Rückspiel am 16. November in Istanbul (4:2) zu ermitteln.

Bei der Partie im Sükrü-Saracoglu-Stadion hatten die Türken nach der 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel die Qualifikation für die WM 2006 in Deutschland verpasst. Daraufhin war es zu Prügelszenen auf dem Spielfeld und im Kabinengang gekommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%