Fußball International
Gekränkter Maradona erklärt Rückritt

Fußball-Idol Diego Maradona ist als Vizepräsident bei den Boca Juniors Buenos Aires zurückgetreten. Grund für den Schritt ist die Verpflichtung von Trainer Ricardo La Volpe. "Das Kapitel ist geschlossen", so Maradona.

Nach der Verpflichtung von Ricardo La Volpe als Cheftrainer hat sich der argentinische Meister Boca Juniors Buenos Aires den Unmut von Diego Maradona zugezogen. Der frühere Weltstar erklärte beleidigt seinen Rücktritt vom Posten des Vizepräsidenten und wetterte anschließend gegen den Klub. "Es gibt viele Dinge, die mir nicht gefallen haben. Das Kapitel ist geschlossen", stellte der Kapitän der Weltmeister-Elf von 1986 klar: "Ich werde mit den Spielern und dem Präsidenten in Kontakt bleiben. Aber ich werde kein Spiel mehr als Fan verfolgen."

Maradona verärgert über Nationaltrainer-Wahl

Maradona war gleich über zwei Dinge verärgert. Zum einen hatte der Verband nicht ihn, sondern ausgerechnet Bocas Trainer Alfio Basile als neuen Nationaltrainer verpflichtet. "Einen Trainer einer Mannschaft zu verpflichten, die sich mitten in der Saison befindet, ist schon mafiös", schimpfte der frühere Weltklasse-Spieler, der sich selbst mehrfach als Nachfolger des nach dem WM-Aus im Viertelfinale gegen Deutschland zurückgetretenen Jose Pekerman angeboten hatte.

Desweiteren ärgerte sich Maradona, dass der frühere mexikanische Nationalcoach Ricardo La Volpe ihm bei ersten Verhandlungen zunächst absagte, dann aber nach Verhandlungen mit anderen Boca-Vertretern doch den Job beim dreimaligen Weltpokalsieger übernahm. La Volpe kündigte ein klärendes Gespräch an, zu dem es nun wohl nicht mehr kommen wird. Maradona erklärte, er wolle nun eine Auszeit nehmen und im Januar oder Februar einen Trainerjob übernehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%