Fußball International
Geldregen für ukrainische WM-Helden

Bei der Weltmeisterschaft in Deutschland hat die Ukraine mit dem Einzug ins Viertelfinale für eine große Überraschung gesorgt. Die Spieler haben in der Heimat Heldenstatus erreicht und werden nun reichlich belohnt.

Gleich beim WM-Debüt hat die Ukraine das Viertelfinale erreicht und sich in der Heimat ein Denkmal gesetzt. Nun werden die Nationalspieler für ihre Leistungen bei der Endrunde in Deutschland auch noch reich belohnt. Dank zusätzlicher Sponsorenzahlungen erhalten die Akteure eine Riesenprämie von insgesamt 21,5 Mill. Dollar (umgerechnet 17 Mill. Euro). Einige Spieler des Viertelfinalisten dürften nun sogar umgerechnet eine halbe Million Euro erhalten.

Die Aufteilung wird der mächtige Verbandspräsident Grigori Surkis allerdings erst nach seinem Urlaub vornehmen. Die insgesamt 23 Spieler sollen unterschiedliche Summen erhalten, auch der Betreuerstab wird berücksichtigt. Zum Vergleich: Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft erhielten für den Halbfinaleinzug jeweils 100 000 Euro.

Nationaltrainer Oleg Blochin indes soll für seine Verdienste um das WM-Team des Landes zum Ehrenbürger der Hauptstadt Kiew ernannt werden. Die nächste Plenartagung des Stadtrates behandelt den Vorschlag des Oberbürgermeisters Leonid Tschernowezki als Tagesordnungspunkt 1.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%