Fußball International
Glückloser Ailton zurück in Istanbul

Kein Bundesligist wollte ihn haben, nun ist Ailton zurück in Istanbul. Der Brasilianer will bei seinem Noch-Arbeitgeber Besiktas trainieren, Coach Jean Tigana aber erklärte erneut, nicht mehr mit Ailton zu planen.

Sein Versuch, noch in diesem Sommer einen neuen Verein in der Bundesliga zu finden, ist gescheitert. Nun hat sich der Brasilianer Ailton bei seinem Arbeitgeber Besiktas Istanbul zurückgemeldet und will mit dem türkischen Erstligisten trainieren. Trainer Jean Tigana aber macht dem ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig deutlich, in den Planungen des Klubs keine Rolle mehr zu spielen. Dennoch lehnte Ailton ein von Besiktas vorgeschlagenes Ausleihgeschäft mit den Ligakonkurrenten Trabzonspor oder Konyaspor ab.

Ailton, der in der Bundesliga für Werder Bremen, Schalke 04 und den Hamburger SV spielte, hatte sich zuletzt bei Alemannia Aachen und dem VfB Stuttgart ins Gespräch gebracht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%