Fußball International
Grünes Licht für griechische Sportgesetz-Änderung

Die griechische Regierung hat am Dienstag dem geänderten Sportgesetz zugestimmt. Damit ist der Weg für eine Rücknahme der Suspendierung des griechischen Fußballverbandes HFF durch den Weltverband Fifa so gut wie frei.

Erleichterung bem griechischen Fußball-Verband HFF: Am Dienstag stimmte die Regierung Griechenlands dem geänderten Sportgesetz zu und ebnete damit den Weg für eine Rücknahme der Suspendierung des HFF durch den Weltverband Fifa.

"Entscheidung wird wohl schnell zurückgenommen"

"Ich glaube, dass die Entscheidung schnell getroffen wird und die Fifa die gegen den HFF und seine Vereine vorgenommene Suspendierung von allen internationalen Wettbewerben rückgängig macht", sagte Sportminister Georges Orphanos, der die Änderungen zur Verabschiedung im Parlament vorgelegt hatte.

Sollte die Suspendierung tatsächlich aufgehoben werden, könnte der FC Larisa am 15. Juli in der dritten Runde des UI-Cups ins Geschehen eingreifen. Die Nationalmannschaft bestreitet unter Otto Rehhagel ihr nächstes Testspiel erst am 16. August gegen England und dürfte bei einer Rücknahme der Suspendierung die Verteidigung des EM-Titels von 2004 angehen.

Optimistisch äußerte sich Verbandschef Vassilis Gagatsis: "Wir akzeptieren diese Regelung. Die Fifa wird vielleicht schon am Mittwoch die Suspendierung zurücknehmen." Das veränderte Sportgesetz sieht vor, dass der Verband mit seinen Organen alleinverantwortlich für die Organisation und Abwicklung von Wettbewerben ist.

Blatter hatte für die Verabschiedung des Gesetzes ein Ende der Suspendierung in Aussicht gestellt. Der Ausschluss des Europameisters von allen internationalen Wettbewerben war von der Fifa am 3. Juli ausgesprochen worden. Aus Sicht des Weltverbands war die Autonomie der Liga, der Schiedsrichter und des Disziplinarwesens nicht garantiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%