Fußball International
Guineas Nationalmannschaft aufgelöst

Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme hat Guineas Sportminister auf die verpasste WM-Qualifikation reagiert. Das komplette Nationalteam wurde aufgelöst.

Nach dem Scheitern in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika und der verpassten Teilnahme an der Afrika-Meisterschaft hat der Sportminister Guineas drastische Maßnahmen ergriffen. Nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur afp hat Minister Ista Keira zusätzlich zur Entlassung von Trainer Mamadi Souare auch die Auflösung der kompletten Nationalmannschaft wegen "unzulänglicher Ergebnisse und schlechter Disziplin" bekannt gegeben.

Guinea, das zuletzt dreimal das Viertelfinale der Afrika-Meisterschaft erreichte, hatte in der Afrika-Gruppe E mit drei Punkten nur den letzten Platz belegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%