Fußball International
Häßler als Vogts-Assistent in Nigeria im Gespräch

Thomas Häßler, Weltmeister von 1990, soll Berti Vogts als Co-Trainer in Nigeria unterstützen. Mit Häßlers gleichzeitiger Anstellung als Technik-Trainer beim 1. FC Köln gäbe es laut FC-Trainer Daum keine Probleme.

Ex-Bundestrainer Berti Vogts will Weltmeister Thomas Häßler als Assistent nach Nigeria lotsen. Das bestätigte Vogts der Bild-Zeitung. "Thomas genießt weltweit eine hohe Anerkennung - gerade in Afrika, weil er als Spieler ein großer Techniker war", sagte Vogts.

Häßler, der momentan als Techniktrainer beim Zweitligisten 1. FC Köln angestellt ist, soll künftig in Doppelfunktion auch mit Vogts zusammenarbeiten. Häßler soll auf Honorarbasis bei allen Länderspiel-Terminen der Afrikaner Vogts als Co-Trainer zur Seite stehen. Zwischendurch soll er weiter in Köln arbeiten. Der FC und Trainer Christoph Daum haben der Regelung zugestimmt. "Icke bekommt die Wahnsinns-Möglichkeit, an der Seite eines der erfahrensten Trainer der Welt zu arbeiten. Außerdem behält er den Job als Technik-Trainer beim FC", sagte Daum.

Vogts, der als Spieler 1974 Weltmeister wurde und das DFB-Team 1996 zum EM-Titel führte, hatte Anfang Februar einen Dreieinhalb-Jahres-Vertrag als Trainer der "Super Eagles" unterschrieben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%