Fußball International
Harte Strafe für niederländischen Profi

Das Berufungsgericht in Den Haag hat den Profi Rachid Bouaouzan wegen eines groben Foulspiels mit Verletzungsfolge zu einem halben Jahr auf Bewährung verurteilt. Die Aktion wurde als Körperverletzung gewertet.

Zu einer Haftstrafe von sechs Monaten auf Bewährung hat das Berufungsgericht in Den Haag den Fußballprofi Rachid Bouaouzan verurteilt. Die niederländischen Richter werteten ein grobes Foulspiel mit Verletzungsfolge als Körperverletzung.

Der 22-Jährige hatte im Spiel seines Klubs Sparta Rotterdam gegen Go Ahead Eagles am 17. Dezember 2004 seinen Gegenspieler Niels Kokmeijer derartig übel gefoult, dass dieser einen komplizierten doppelten Beinbruch erlitt. Kokmeijer musste daraufhin seine Karriere beenden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%