Fußball International
Hellmich-Gruppe als Santos-Stadionbaumeister

Die Hellmich-Gruppe mit Sitz in Dinslaken soll offenbar auch in Brasilien bauen: Der FC Santos steht mit der Firma des Duisburger Bundesliga-Präsidenten Walter Hellmich wegen eines Stadionneubaus in Gesprächen.

Deutsche Stadionkunst ist offenbar auch am Zuckerhut gefragt: Mit Hilfe der deutschen Hellmich-Unternehmensgruppe plant Brasiliens Traditionsklub FC Santos den Neubau eines Stadions. Per Telefonkonferenz erhielten Santos-Präsident Marcelo Teixeira und "Vize" Norberto Moreira da Silva am Donnerstag eine Einladung zu einem Deutschland-Besuch im kommenden Februar. Dabei soll das Führungsduo des zweimaligen Weltpokalsiegers die Bundesliga-Arenen in Gelsenkirchen und Duisburg kennen lernen.

Der Klub von Fußball-Idol Pele will mit Blick auf eine mögliche WM-Ausrichtung Brasiliens im Jahr 2014 gerne eine moderne Arena für 40 000 Zuschauer errichten. Dafür ist bereits ein Baugrundstück im rund 60km entfernten Diadema, das zum Großraum Sao Paulo gehört, ausgeguckt. "Es gibt schon eine Übereinkunft zwischen der Stadt Diadema, Santos und Hellmich über ein passendes Gelände", erklärte Moreira.

Die Hellmich-Gruppe mit Sitz in Dinslaken hat in der Schalker Veltins-Arena und der MSV-Arena im Sportstättenbau schon zwei Vorzeige-Objekte und steht mit dem Zweitligisten Dynamo Dresden in Verhandlungen über einen Stadion-Neubau. Chef der Baugesellschaft ist Walter Hellmich, der als Präsident auch die Geschicke der Duisburger "Zebras" lenkt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%