Fußball International
Hickersberger zieht es in die Wüste

Keine drei Monate nach seinem Aus als Österreichs Nationalcoach hat Josef Hickersberger wieder einen Job: Der 60-Jährige übernimmt das Traineramt bei Al Wahda in den Emiraten.

Der ehemalige österreichische Teamchef Josef Hickersberger übernimmt ab sofort das Traineramt beim Verein Al Wahda in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Dies bestätigte der 60-Jährige in der österreichischen Tageszeitung Kurier. "Ich habe unterschrieben und bin froh, dass ich wieder einen Trainerjob habe", sagte Hickersberger, der beim Klub aus der VAE-Hauptstadt Abu Dhabi einen Vertrag bis Sommer 2009 unterschrieb.

Der frühere Bundesligatrainer, der in den VAE bereits bei Al-Sha'ab (1999/2000) und Al Wasl (2000/01) arbeitete, hatte nach der Euro im Sommer sein Amt als Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft zur Verfügung gestellt. Seinen Vertrag mit dem österreichischen Verband ÖFB löste er Ende September auf.

"Ich habe aufgehört, weil die Zielsetzungen unrealistisch waren und ich nach der EM nicht die Energie hatte, dem nachzujagen", sagte Hickersberger. Man könne in Österreich niemandem erklären, dass Serbien, Rumänien und Frankreich stärker seien: "Wenn du das tust, bist du ein Vaterlandsverräter."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%