Fußball International
Houllier heizt Streit um Länderspiel an

Erst drei Tage vor dem Länderspiel gegen Costa Rica am 9. November will Trainer Gerard Houllier von Meister Olympique Lyon über die Freistellung seiner französischen Nationalspieler entscheiden.

Noch hat Trainer Gerard Houllier vom französischen Meister Olympique Lyon kein Grünes Licht für die Abstellung von Spielern für das umstrittenen Länderspiel der "Equipe Tricolore" gegen Costa Rica gegeben. Der Coach will die Entscheidung erst kurzfristig drei Tage vor der Partie am 9. November auf Martinique fällen. "Wir haben neun Spieler, die für diese Partie in Frage kommen. Es ist doch logisch, dass wir noch abwarten, wenn wir drei Tage zuvor ein Ligaspiel haben", sagte Lyons Vereins-Präsident Jean-Michel Aulas.

Das umstrittene Spiel wird auf der unter französischer Administration stehende Karibik-Insel drei Tage vor dem Länderspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft (12. November im Stade de France von St. Denis) ausgetragen. Im Kalender des Weltverbandes Fifa ist lediglich der 12. November als Termin für Länderspiele vorgesehen, so dass die Vereine nicht automatisch Spieler für die Partie abstellen müssen.

"Ich weiß, die Spieler wollen unbedingt dorthin. Für einige wie Eric Abidal oder Sylvain Monsoreau ist es ein wichtiges Ereignis", sagte Aulas. Der französische Verband FFF hatte erklärt, dass die Begegnung auch als Zeichen an die Hinterbliebenen der Opfer eines Flugzeugabsturzes im August auf Martinique anzusehen sei. Abidal wurde auf Martinique geboren, Monsoreau, der vor seinem Debüt in der Nationalmannschaft steht, verlor seinen Cousin bei dem Unfall.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%