Fußball International
Houston nach Sieg über New England US-Meister

Das Team von Houston Dynamo hat sich nach einem 4:3 im Elfmeterschießen die Meisterschaft in der US-amerikanischen Profifußball-Liga gesichert. Die Texaner setzten sich im Endspiel gegen New England Revolution durch.

Neuer Titelträger in der US-amerikanischen Profifußball-Liga ist das Team von Houston Dynamo. Die Texaner gewannen das Endspiel in der Major League Soccer (MLS) mit 4:3 im Elfmeterschießen (1:1, 0:0 n.V.) gegen New England Revolution. Als San Jose Earthquakes hatte der Klub bereits 2002 und 2004 den so genannten MLS-Cup gewonnen, vor dieser Saison war die "franchise" dann nach Houston verkauft worden.

Das Endspiel vor 22 427 Zuschauern im ausverkauften Stadion von Frisco bei Dallas war das erste seit der MLS-Gründung 1996, das im Elfmeterschießen entschieden wurde. Die Treffer in der Verlängerung erzielten der ehemalige Amateur-"Löwe" Taylor Twellman (113.) für New England sowie Brian Ching (114.). Titelverteidiger Los Angeles Galaxy hatte sich nicht für die Play-offs qualifizieren können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%