Fußball International
Kenia droht Fifa-Ausschluss

Die Fifa hat Kenia mit einem Ausschluss gedroht. Der Fußball-Weltverband will den KFF somit zu einer Umsetzung des von allen Verbänden akzeptierten 28-Punkte-Programms bringen. Diese Vorgabe wird derzeit nicht erfüllt.

Dem kenianischen Verband (KFF) droht der Ausschluss aus der Fifa. Der Fußball-Weltverband will die Regierung des afrikanischen Landes somit dazu bringen, sich nicht weiterhin in Belange des Fußballs einzumischen. Bis zum 18. Oktober haben die Kenianer nun Zeit, ein mit der Fifa Ende 2005 vereinbartes 28-Punkte-Programm in die Tat umzusetzen.

Fifa-Präsident Sepp Blatter hat in dieser Woche gegenüber KFF-Präsident Alfred Sambu in einem Brief seine Enttäuschung über die jüngste Entwicklung zum Ausdruck gebracht. "Wir erwarten so schnell wie möglich eine Bestätigung, schriftlich und in Taten, dass der Verband die in Kairo besprochenen 28 Punkte erfüllt", betonte Blatter.

Sambu hat seinen Verband verteidigt. Der KFF-Boss ist der Ansicht, dass Kenia die wichtigsten Forderungen der Fifa erfüllt habe. In Kenia gibt es derzeit zwei Fußball-Ligen, die parallel laufen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%