Fußball International
Klos hält sein Tor beim Comeback sauber

Der ehemalige BVB-Torhüter Stefan Klos hat bei seinem Comeback zwischen den Pfosten des schottischen Rekordmeisters Glasgow Rangers keinen Treffer kassiert. Dennoch spielten die Rangers nur 0:0 gegen den FC Aberdeen.

Bei seinem Comeback zwischen den Pfosten des schottischen Rekordmeisters Glasgow Rangers musste der frühere Dortmunder Bundesliga-Torhüter Stefan Klos kein einziges Mal hinter sich greifen. Trotzdem kamen die Rangers am Samstag aber nur zu einem Punkt, weil die Offensivabteilung beim 0:0 gegen den FC Aberdeen leer ausging. Mit 23 Punkten liegen die Blauen schon zwölf Zähler hinter Tabellenführer Heart of Midlothian (35), der Dundee United 3:0 besiegte. Auch Rangers-Lokalrivale Celtic Glasgow (32) kann durch einen Sieg am Sonntag in Falkirk noch auf 35 Zähler kommen.

Der 34 Jahre alte Klos, der 1998 nach Schottland gewechselt war, hatte nach einem im Januar erlittenen Kreuzbandriss im rechten Knie seinen Stammplatz an Ronald Waterreus verloren. Doch nach dem schwachen Saisonstart der Rangers, den der Niederländer durch zahlreiche Unsicherheiten mitverschuldet hat, gab Teammanager Alex Mcleish Klos wieder den Vorzug.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%