Fußball International
Luxemburgo muss Trainerstuhl bei Palmeiras räumen

SE Palmeiras aus Sao Paulo hat sich von Trainer Wanderley Luxemburgo getrennt. Als Nachfolger wird der zuvor beim FC Sao Paulo entlassene Muricy Ramalho gehandelt.

Brasiliens Startrainer Wanderley Luxemburgo ist bei Erstligist SE Palmeiras aus Sao Paulo entlassen worden. Die Klubführung reagierte damit auf Äußerungen Luxemburgos, der den bevorstehenden Verkauf von Stürmer Keirrison an den spanischen Champions-League-Sieger FC Barcelona hart kritisiert hatte. Als Nachfolger ist der erst in der Vorwoche bei Meister FC Sao Paulo vor die Tür gesetzte Muricy Ramalho im Gespräch.

Luxemburgo, der 2005 bei Real Madrid einen erfolglosen Ausflug nach Europa gewagt und Ende der 90er-Jahre die "Selecao" trainiert hatte, war bereits das vierte Mal bei Palmeiras im Traineramt, holte diesmal in eineinhalb Jahren aber nur die Regionalmeisterschaft von Sao Paulo und scheiterte jüngst im Viertelfinale der Copa Libertadores.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%