Fußball International
Marcio Amoroso sucht weiter sein Glück

Auch bei Gremio Porto Alegre ist Marcio Amoroso nicht glücklich geworden. Der Vertrag des Ex-Bundesliga-Profis wurde nach vier Monaten schon wieder aufgelöst, jetzt sucht der Stürmer einen neuen Verein.

Marcio Amoroso setzt seine Tour durch die verschiedenen Vereine fort: Nach nur vier Monaten bei Brasiliens Traditionsklub Gremio Porto Alegre steht der frühere Bundesliga-Profi wieder auf der Straße. Der 33-Jährige, der 2002 mit Borussia Dortmund deutscher Meister und Torschützenkönig geworden war, hatte bereits im März nach nur acht Monaten sein Engagement bei Corinthians Sao Paulo vorzeitig aufgelöst.

Laut Berater Nivaldo Baldo liegen dem Stürmer bereits neue Angebote vor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%