Fußball International
Marokko holt Lemerre als Nationalcoach

Als Nachfolger seines Landsmanns Henri Michel wird Roger Lemerre ab dem 1. Juli das Traineramt bei der marokkanischen Nationalmannschaft übernehmen.

Der Franzose Roger Lemerre wird ab 1. Juli Trainer der marokkanischen Nationalmannschaft und tritt damit die Nachfolge seines Landsmanns Henri Michel an. Das gab der marokkanische Verband Frmf am Dienstag bekannt, nachdem am Montag die Vertragsbedingungen mit dem 66-Jährigen geklärt wurden.

Der Ende Juni auslaufende Vertrag von Lemerre als Nationaltrainer Tunesiens war nach dem Viertelfinal-Aus beim Afrika-Cup nicht verlängert worden, Michel wurde nach dem Vorrunden-Aus von Marokko im Februar entlassen.

Michel, der bereits für Frankreich, Kamerun und die Elfenbeinküste gearbeitet hat, hatte die Nordafrikaner erst im Ausgust 2007 übernommen. Lemerre, ebenfalls ehemaliger französischer Nationaltrainer und Europameister-Coach von 2000, hatte Tunesien seit 2002 trainiert und zur WM-Endrunde 2006 in Deutschland geführt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%