Fußball International
Meisterschaft in Uruguay nach Mord an Fan gestoppt

Nach dem Mord an einem Fan des Erstligisten Cerro Porteno hat der Fußball-Verband Uruguays die Meisterschaft unterbrochen. Der 35-Jährige war von Anhängern des Stadtrivalen Penarol Montevideo attackiert worden.

Ein tragischer Zwischenfall überschattet den Fußball in Uruguay. Der nationale Verband hat nach der Ermordung eines Fan vier Punktspiele abgesagt und die Meisterschaft zunächst unterbrochen. Der 35-jährige Hector Da Cunha, Fan von CA Cerro Porteno, war am vergangenen Wochenende von einer Gruppe von Anhängern des Lokalrivalen Penarol Montevideo attackiert worden. Er erlag später seinen schweren Verletzungen. Der Verband wollte mit seiner Aktion ein Zeichen gegen die Gewalt setzen.

Die Regierung des südamerikanischen Landes hat unterdessen am Montag eine genaue Untersuchung und harte Strafen angekündigt. "Wir werden alle Maßnahmen ergreifen, damit so etwas nie wieder passiert", sagte Innenminister Jose Diaz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%