Fußball International
Messerstecherei nach Ehrung für Pokalsieger Ajax

In den Niederlanden sorgen einmal mehr Fußball-Krawalle für Negativschlagzeilen. Zwei Personen wurden bei einer Messerstecherei im Anschluss an die Ehrung für Pokalsieger Ajax Amsterdam verletzt.

Schwere Ausschreitungen haben die Ehrung von Pokalsieger Ajax Amsterdam auf dem Leidseplein im Zentrum der niederländischen Metropole überschattet. Zwei Personen mussten am Montagabend nach einer Messerstecherei verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die mobile Einsatzpolizei trieb mit einem Wasserwerfer die Menge auseinander.

Zahlreiche Schaufensterscheiben wurden von den Randalierern eingeschlagen, mindestens 25 Personen festgenommen. Nach der Auswertung der Videobilder sollen nach Angaben der Sicherheitskräfte noch weitere Verhaftungen folgen.

Schlägereien begannen am Ende der Feier

Die Schlägereien begannen am Ende der Feier, als mehrere Hundert Fans sich weigerten, trotz mehrfacher Aufforderung der Polizei, den Platz zu verlassen. Sie protestierten gegen die Entscheidung des Klub-Vorstandes, Trainer Danny Blind zu entlassen und verlangten vom Ajax-Vorsitzenden John Jaakke eine Erklärung.

Aus Sicherheitsgründen war der Ajax-Vorstand nicht auf der Bühne mit dem siegreichen Team erschienen. Zuvor hatten 10 000 Anhänger der jungen Ajax-Mannschaft nach dem unerwarteten Pokalerfolg am Sonntag zugejubelt. Ajax hatte in Rotterdam Meister PSV Eindhoven mit 2:1 bezwungen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%