Fußball International
Mexiko blamiert sich beim Gold Cup

Nach einer 1:2-Niederlage gegen Honduras muss Mexiko um den Einzug ins Gold-Cup-Viertelfinale bangen. Matchwinner der Honduraner war Stürmer Carlos Costly, der das Spiel mit zwei Treffern in der zweiten Halbzeit drehte.

Nachdem die mexikanische Nationalmannschaft schon beim 2:1 gegen Kuba im ersten Vorrundenspiel des Gold Cups in den USA nicht überzeugen konnte, blamierte sich die Mannschaft von Trainer Hugo Sanchez in ihrer zweiten Partie in New York. Das Team mit den beiden Akteuren Pavel Pardo und Ricardo Osorio vom deutschen Meister VfB Stuttgart verlor mit 1:2 (1:0) gegen Honduras. Damit muss der viermalige Gold-Cup-Gewinner in der Meisterschaft von Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik um den Einzug ins Viertelfinale bangen.

Stürmer Cuauhtemoc Blanco brachte die Mexikaner in der 29. Minute mit 1:0 in Führung, sah in der zweiten Halbzeit nach einer Tätlichkeit allerdings die Rote Karte. In Überzahl drehte Honduras noch das Spiel. Carlos Costly sorgte mit seinen Treffern in der 59. Minute sowie der ersten Minute der Nachspielzeit für den Sieg.

In der zweiten Partie der Gruppe C trennten sich Panama und Kuba 2:2 (1:1). Panama führt mit vier Punkten die Gruppe vor Honduras und Mexiko (beide drei Zähler) sowie Kuba (ein Punkt) an. Mexiko benötigt im letzten Gruppenspiel gegen Panama einen Sieg, um sich noch sicher für das Viertelfinale zu qualifizieren.

Der Gold Cup wird mit zwölf Teilnehmern in drei Gruppen in sechs Städten der USA ausgetragen. Der Sieger qualifiziert sich automatisch für den Confederations Cup 2009.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%