Fußball International
Mexiko siegt dank Stuttgarts Pavel Pardo

Mit zwei Toren hat Pavel Pardo vom VfB Stuttgart die Nationalmannschaft Mexikos zum Sieg geschossen. Neu-Trainer Eriksson konnte sich so über einen erfolgreichen Einstand freuen.

Bundesliga-Profi Pavel Pardo hat die Nationalmannschaft Mexikos im Alleingang zum Auftaktsieg in der Qualifikation zur WM 2010 geschossen und seinem neuen Trainer Sven-Göran Eriksson einen erfolgreichen Einstand beschert. Der Stuttgarter erzielte beim 2:1 (0:1)-Sieg gegen Honduras beide Treffer. Honduras war vor 100 000 Zuschauern im Aztekenstadion durch Julio Cesar de Leon in der 35. Minute in Führung gegangen, ehe Pardo das Spiel mit einem Doppelschlag (73./76.) drehte. Auch Pardos Stuttgarter Klubkollege Ricardo Osorio spielte 90 Minuten durch.

Auch die anderen WM-Teilnehmer von 2006 starteten mit Siegen in die Concacaf-Qualifikation. Die USA gewann in Guatemala 1:0 (0: 0), obwohl der Hannoveraner Steve Cherundolo in der 60. Minute des Feldes verwiesen wurde. Trinidad und Tobago kam zu einem 3:1 (1:0) in Kuba, Costa Rica setzte sich mit 1:0 (0:0) gegen El Salvador

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%