Fußball International
"Oranje"-Team ohne van Persie, aber mit Seedorf

Bondscoach Marco van Basten muss offenbar auf Torschütze Robin van Persie beim Länderspiel der Niederlande gegen England verzichten. Seine Frau erwartet ein Kind. Dagegen steht Clarence Seedorf wieder im Aufgebot.

Die niederländische Nationalmannschaft muss offenbar auf ihren besten Torschützen, Robin van Persie, der in der EM-Qualifikation bereits viermal erfolgreich war, verzichten. Der Angreifer vom FC Arsenal ist nicht mit ins Mannschaftsquartier der Niederlande gereist, die am Mittwoch in Amsterdam gegen England spielt. Er blieb stattdessen bei seiner hochschwangeren Frau in London. Nach Angaben der niederländischen Nachrichtenagentur ANP könnte van Persie aber noch zum Team stoßen, falls das Kind bis Mittwoch zur Welt kommt.

Seedorf erstmals wieder im Kader

Dagegen steht Clarence Seedorf vom AC Mailand erstmals seit der EM 2004 wieder im Aufgebot der "Elftal". Der 30-Jährige wurde von Bondscoach Marco van Basten nachnominiert und rückt anstelle des verletzten Wesley Sneijder (Ajax Amsterdam) in den Kader.

Bereits in der vergangenen Woche hatte der 77-malige Nationalspieler in mehreren Interviews erklärt, weiterhin für sein Land antreten zu wollen. Vor Sneijders Absage hatte Teamchef van Basten das Angebot allerdings noch deutlich zurückgewiesen: "Clarence hatte seine Chance unter fünf Nationaltrainern, konnte aber nie überzeugen. Vor zwei Jahren haben wir einen neuen Weg eingeschlagen, und bisher gab es keinen Grund, ihn zu nominieren."

Als erster Fußball-Profi hatte Seedorf die Uefa-Champions-League mit drei verschiedenen Vereinen gewonnen (Ajax Amsterdam, Real Madrid, AC Mailand).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%