Fußball International
Platzsperre für Nueva Chicago

Nach den Ausschreitungen beim Zweitliga-Spiel Nueva Chicago gegen Atletico Tigre hat die argentinische Regierung eine Platzsperre von 20 Spielen gegen Nueva Chicago verhängt. Bei den Krawallen gab es einen Toten.

Der argentinische Zweitligist Nueva Chicago hat durch die argentinische Regierung eine Platzsperre von 20 Spielen aufgebrummt bekommen. Nach den Ausschreitungen zwischen Anhängern der Gastgeber und des Clubs Atletico Tigre im Nueva Chicago Stadion in Buenos Aires am Montag vergangener Woche, bei denen ein Fan zu Tode gekommen war.

Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg beim Stand von 2:1 für die Gäste kam es zu Kämpfen unter den Anhängern, als der Schiedsrichter Diego Cagna in der Schlussphase des Spiels einen Elfmeter für Tigre verhängt hatte. Bei den Krawallen wurden mehr als zehn Personen verletzt und 75 Hooligans verhaftet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%