Fußball International
Plowdiw-Klubs erhalten Platzsperre nach Randale

Bulgariens Erstligisten Botew und Lokomotive Plowdiw sind vom heimischen Verband mit Platzsperren belegt worden. Beim Duell der Lokalrivalen war es zu Ausschreitungen gekommen.

Nach den Ausschreitungen vom Wochenende hat der bulgarische Verband BFU Platzsperren gegen die Lokalrivalen Botew und Lokomotive Plowdiw ausgesprochen. Botew, das die Begegnung 1:0 gewonnen hatte, muss seine beiden nächsten Heimspiele auf neutralem Platz austragen. Lokomotive, das bereits in der vergangenen Woche wegen Randale seiner Anhänger mit einer Platzsperre für ein Spiel belegt worden war, muss eine weitere Heim-Begegnung in einem fremden Stadion ausrichten.

Bei dem Ortsderby war es zu einer wüsten Massenschlägerei gekommen. Nach dem Schlusspfiff waren Spieler und Betreuer beider Teams aufeinander losgegangen, zudem hatten Fans aus beiden Lagern das Spielfeld gestürmt. Insgesamt waren zehn Anhänger vorübergehend festgenommen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%