Fußball International
Poborsky hängt die Fußballschuhe an den Nagel

Einer der ganz Großen des tschechischen Fußballs tritt ab: Karel Poborsky, 118-mal für die Nationalmannschaft seines Landes im Einsatz und damit Rekord-Nationalspieler, hat das Ende seiner Karriere verkündet.

Der tschechische Rekord-Nationalspieler Karel Poborsky hat am Montag seine Karriere beendet. Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler, der nach der Fußball-WM in Deutschland und 118 Spielen aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, spielte zuletzt beim Erstligisten Dynamo Ceske Budejovice. "Ich habe mich in der Winterpause entschlossen. Es wurde im schwieriger, sich zu motivieren", erklärte Poborsky, der auch Vorstandsvorsitzender seines Klubs ist.

Es stand bereits fest, dass Poborsky ab dem Sommer als technischer Direktor der Nationalmannschaft arbeiten wird. Erstmals wird er beim Freundschaftsspiel gegen EM-Gastgeber Österreich im August in offizieller Funktion dabei sein, den deutschen Gruppengegner jedoch auch schon vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Wales (2. Juni) unterstützen.

In seiner langen Karriere spielte Poborsky für Manchester United, Benfica Lissabon, Lazio Rom und Sparta Prag. Mit der Nationalmannschaft nahm er an drei Europameisterschaften und der WM in Deutschland teil.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%