Fußball International
Racing findet Ersatz für Matthäus

Claudio Vivas wird neuer Trainer beim argentinischen Traditionsverein Racing Club. Zuvor hatte der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus dem Klub eine Absage erteilt.

Kurz nach der geplatzten Verpflichtung von Trainer Lothar Matthäus hat der argentinische Traditionsverein Racing Club einen Ersatz für den deutschen Rekord-Nationalspieler gefunden. Der frühere Weltpokalsieger einigte sich mit Argentiniens früherem Nationalmannschafts-Assistenztrainer auf einen Vertrag bis Ende 2010.

Matthäus hatte dem siebenmaligen Meister in der Vorwoche mit Hinweis auf mangelnde Sicherheiten für seine Gehaltszahlung eine Absage erteilt. Zuvor war der Einstieg des Weltmeister-Kapitäns von 1990 bei den Südamerikanern von der Racing-Führung bereits als perfekt verkündet worden.

Vivas, der von 1998 bis 2004 unter Argentiniens damaligem Chefcoach Marcelo Bielsa das Team des zweimaligen Weltmeisters betreute und im vergangenen Mai bei den Argentinos Juniors zurückgetreten war, übernimmt das akut abstiegsgefährdete Team von Interimstrainer Juan Barbas.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%