Fußball International
Rangers nach Sieg gegen Celtic Tabellenführer

Die Glasgow Rangers haben nach dem 4:2 (1:1)-Sieg im traditionsreichen Old-Firm-Derby über Erzrivalen Celtic Glasgow die Tabellenführung in der schottischen Liga übernommen.

Doppelte Genugtuung für die Glasgow Rangers: Der schottische Rekordmeister hat mit einem Erfolg im traditionellen Old-Firm-Derby gegen den Erzrivalen Celtic Glasgow die Tabellenführung übernommen. Der Pokalsieger gewann beim Klub von Andreas Hinkel mit 4:2 (1:1), hat nun zehn Punkte auf dem Konto und führt die Premier League dank des besseren Torverhältnisses vor dem FC Kilmarnock an. Titelverteidiger Celtic liegt mit sieben Punkten auf Platz vier.

Matchwinner der Gäste war der ehemalige Celtic-Akteur Kenny Miller mit seinen Treffern in der 52. und 79. Minute. Die weiteren Tore der Rangers erzielten Daniel Cousin (37.), der in der 75. Minute Gelb-Rot sah, und Pedro Mendes (62.).

Für den Gastgeber, bei dem Hinkel über 90 Minuten zum Einsatz kam, trafen Georgios Samaras (39.) und Shunsuke Nakamura (90.). Zudem sah der niederländische Nationalspieler Jan Vennegoor of Hesselink in der 76. Minute die Rote Karte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%