Fußball International
Rehhagel sortiert Griechen-Kader aus

Mit nur noch acht Spielern, die 2004 bei der EM in Portugal den Titel holten, wird Europameister Griechenland im Januar an einem Vier-Länder-Turnier in Riad teilnehmen. Erster Gegner der Griechen ist Südkorea.

Europameister Griechenland beginnt nach der missglückten WM-Qualifikation mit dem von Nationaltrainer Otto Rehhagel geplanten Neuaufbau. Das Team des früheren Meistertrainers von Werder Bremen und des 1. FC Kaiserslautern wird bereits im Januar an einem Vier-Länder-Turnier in Riad (Saudi-Arabien) teilnehmen. Das teilte der griechische Fußballverband EPO mit.

Mit dabei sind nur noch acht Spieler, die im Sommer 2004 den EM-Titel in Portugal holten. Am 21. Januar trifft der Europameister auf die Auswahl Südkoreas. Vier Tage später trifft die Rehhagel-Truppe auf den Gastgeber und WM-Teilnehmer Saudi-Arabien. Die umstrittene Reise nach Riad treten 18 Spieler an, die alle in der griechischen Liga aktiv sind.

Spieltag in Griechenland abgesagt

Daher fällt der 17. Spieltag der griechischen Liga komplett aus. Rehhagel muss in Riad auf seine Legionäre Panagiotis Fissas (Heart of Midlothian), Stylianos Giannakopoulos (Bolton Wanderers), Zissis Vryzas (Turin Calcio), Angelos Charisteas (Ajax Amsterdam), Georgios Seitaridis (Dynamo Moskau) und Sortiris Kirjakos (Glasgow Rangers) verzichten, da sie fast alle mit ihren Klubs in den jeweiligen Ligen aktiv sind und keine Freigabe erhalten würden.

Auch der zurzeit vereinslose Angelos Basinas, der vor einem Engagement in der englischen Premier League steht, wurde nicht nominiert. Griechischen Medieberichten zufolge soll die Reise dem finanziell geplagten Verband mindestens eine halbe Million Euro einbringen. Zudem wurde bekannt, dass Griechenlands Auswahl auch an einem Sechs-Länder-Turnier auf Zypern (27. Februar bis 3. März) teilnehmen wird.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%