Fußball International
Ribery und Trezeguet im französischen Aufgebot

Franck Ribery von Bayern München gehört zum Aufgebot des französischen Nationalteams für das Freundschaftsspiel am 22. August in der Slowakei. Auch David Trezeguet steht trotz seiner Kritik an Trainer Domenech im Kader.

Der neue Bayern-Star Franck Ribery steht erwartungsgemäß im Aufgebot der französischen Nationalmannschaft für das Freundschaftsspiel am 22. August in der Slowakei. Überraschend hingegen ist die Rückkehr von David Trezeguet und Philippe Mexes, die in der Vorwoche Nationaltrainer Raymond Domenech kritisiert hatten. Ebenfalls wieder mit dabei sind die zuvor verletzten Thierry Henry und Patrick Vieira, die wie Trezeguet seit dem 0:1 gegen Argentinien im Februar nicht mehr für den Vize-Weltmeister gespielt haben.

Trezeguet hatte Domenech vorgeworfen, "Frankreich und darüber hinaus dem ganzen Fußball immensen Schaden zugefügt" zu haben. Der Coach hatte den Verdacht geäußert, dass der portugiesische Schiedsrichter Lucilio Cardoso Cortez Batista beim U21-Spiel im Herbst 1999 zwischen Italien und Frankreich (2:1 n.V.) beeinflusst worden sei. Damals ging es um die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2000 in Sydney.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%